Grundfähigkeitsversicherung – die günstige Alternative zur Berufs­unfähig­keitsversicherung

Die Grundfähigkeitsversicherung gehört zu den innovativen Vorsorgelösungen und ist in gewissem Maße eine Alternative zur Berufs­unfähig­keitsversicherung. Im Gegensatz zur „klassischen“ Berufs­unfähig­keitsversicherung hängt der Eintritt des Leistungsfalls nicht
davon ab, ob und wieweit  der Versicherte seinen Beruf noch ausüben kann. Der Versicherer leistet sofort, wenn man infolge von Krankheit oder Unfall bestimmte körperliche Grundfähigkeiten (z.B. Sehen, Gehen, Autofahren, …) verliert.Die wichtigsten Eckdaten zur Grundfähigkeitsversicherung:

  • Was ist die Grundfähigkeitsversicherung?

Die Grundfähigkeitsversicherung ist eine Risikoversicherung, die den Verlust von bestimmten Grundfähigkeiten durch Auszahlung einer monatlichen Rente auffangen soll.

  • Wann entsteht der Leistungsanspruch?

Sie erhalten den Anspruch auf Rentenleitungen, wenn Sie nach ärztlicher Einschätzung mindestens zwölf Monate lang nicht in der Lage sind, eine der körperlichen Grundfähigkeit nach Stufe A oder drei Fähigkeiten der Stufe B auszuüben.

  • Welche Fähigkeiten fallen in Stufe A oder Stufe B?

Zu den Fähigkeiten der Stufe A gehören das Sehen und Sprechen, der Gebrauch der Hände und die selbstständige Orientierung. Zur Stufe B zählen das Gehen und Hören, das Treppensteigen, Knien und Bücken, Sitzen, Stehen, Greifen, Bewegen der Arme, Heben und Tragen sowie Autofahren.

  • Für wen ist die Grundfähigkeitsversicherung geeignet?

Die Grundfähigkeitsversicherung ist eine bezahlbare Alternative für alle, die sich einen vollwertigen Berufs­unfähig­keitsschutz nicht leisten können (falls Sie z.B. in der Ausbildung zur Krankenschwester, Krankenpfleger, Altenpflegerin, Altenpfleger, … sind), denn die Beiträge zum Grundfähigkeitsschutz sind vergleichsweise günstig. Allerdings muss man wissen, dass die Grundfähigkeitsversicherung kein vollwertiger Ersatz für einen echten Berufs­unfähig­keitsschutz ist, da nicht alle häufig auftretenden Ursachen (z.B. psychische Leiden) versichert sind.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.


Ihr Angebot über eine Grundfähigkeitsrente

Vorname, Name: *
Geburts­datum: *
Straße, Hausnr.: *
PLZ, Ort: *
Telefon: *
E-Mail: *
Placeholder
Berufliche Tätigkeit:
Berufsgruppe:
Netto-Gehalt:
Placeholder
Wunsch-Grundfähigkeits-Rente:
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...